„Wo gearbeitet wird, werden auch Fehler gemacht.“

Der Satz „Der Chef /die Chefin weiß Bescheid und zeigt uns, wo es lang geht“ verblasst vor dem Hintergrund der heutigen Informationsflut mehr und mehr.

Aktuell sind andere Kompetenzen gefordert: Menschen verbinden können, eine positive Grundeinstellung, Toleranz und Selbstreflexion, um nur einige zu nennen. Es braucht eine klare Entscheidung für eine Führungsposition, denn es ist immer noch ein hoher Einsatz erforderlich. Und nicht zu vergessen: Führung zu übernehmen sollte einem auch Spaß machen.

Ein Ausschnitt aus dem Artikel

Verantwortung abgeben, Kontrolle behalten

Auch für Heidi Tiedemann ist unter anderem das kontrollierte
Übertragen von Verantwortung kennzeichnend für einen guten
Führungsstil. Allerdings dürfe man die Mitarbeiter keinesfalls
überfordern, meint die Architektin, Unternehmensberaterin
und Coach mit Schwerpunkt auf Führungskräfteentwicklung.
Fachliche Kompetenz sei nicht deckungsgleich mit Führungsfähigkeit
sowie der persönlichen Bereitschaft, Verantwortung
zu übernehmen. „Als gute Führungskraft muss man Sicherheit
geben und signalisieren, dass keine Frage eines Teammitglieds
zu blöd ist.“ Es gelte, eine sogenannte Fehlerkultur einzuführen:
„Wo gearbeitet wird, werden auch Fehler gemacht.“ Zugleich
müsse man regelmäßige Kontrollpunkte einführen und einhalten
– beispielsweise einmal pro Woche die Pläne und Termine
der aktuellen Projekte kontrollieren.
Nebenher lässt sich das alles nicht erledigen. Heidi Tiedemann
empfiehlt Führungskräften in kleineren Büros, für Führungsaufgaben
– wozu auch Organisation und vor allem Akquise
gehören – etwa 30 bis 45 Prozent der verfügbaren Arbeitszeit
einzuplanen. Bei größeren Büros sind die Chefs dann irgendwann
gar nicht mehr in die Projektarbeit eingebunden. Doch
bei Groß und Klein gilt gleichermaßen: Die Führung muss sich
dafür stark machen, dass eine definierte Organisationsform
etabliert und auch gelebt wird. „In Hamburg würde man sagen:
‚Der Fisch fängt vom Kopf her zu stinken an‘“, lacht sie.

competition-cover-17

competition-impressum-17

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.