Führungskräfteentwicklung

Die klassische Unterteilung in Chef und Angestellte gehört zunehmend der Vergangenheit an. Heute ist Führung auf Augenhöhe gefragt und trotzdem braucht es einen spürbaren Unterschied zwischen Führungskraft und Mitarbeiter.
Wir brauchen Führungspersönlichkeiten, die leben, was sie vorgeben und dabei menschlich und nahbar bleiben. Umfragen haben ergeben, dass Mitarbeiter an ihrer Führungskraft am meisten schätzen, wenn diese gut zuhören kann.
Oft werden herausragende Fachkräfte zu Führungskräften oder auch Team- bzw. Gruppenleitern ernannt, ohne sie rechtzeitig darauf vorzubereiten und sie mit dem nötigen Rüstzeug für diese neue Aufgabe zu versehen. Sie haben mit der neuen Position zusätzlich zu den fachlichen Inhalten noch Verantwortung für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen erhalten.
Ein Führungskräftetraining bereitet diesen Wechsel optimal vor.
Das Ziel meiner firmeninternen Trainings und Workshops liegt darin, Ihren Führungskräften das Verständnis für ihre Aufgabe im Middle management als ‚Unternehmer im Unternehmen’, als Entrepreneur zu vermitteln und die damit verbundene Verantwortung für sich selbst, für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie für das Unternehmen deutlich werden zu lassen.

Die 6 Phasen im Coaching

Vertrauen gewinnen!

  • kennen lernen / IST-Zustand benennen durch Coachee / „Landkarte“ erforschen
  • Auftragsklärung / Klärung des Coachingablaufs
  • Vereinbarung der Zusammenarbeit

Zieldefinition!

  • Thema definieren und Ziel formulieren
  • Reflektion der Folgen der Zielerreichung
  • Wohlgeformtheitskriterien beachten!

Strategie entwickeln!

  • welche Ressourcen sind vorhanden/notwendig, um das Ziel zu erreichen?
  • welche Ressourcen können ggf. generiert/entwickelt werden?
  • welche Werte und Bedürfnisse unterstützen die Zielerreichung

Öko-Check

  • Risiken
  • Nebenwirkungen
  • Preis
  • Welche Einwände gibt es? Und wie können wir dafür sorgen, dass diese Einwände nicht zum Problem werden?

Future Pace

  • welche Maßnahmen sind wann erforderlich?
  • Zeitplan / Meilensteine / Termine festlegen
  • Kommittment vereinbaren
  • Die ersten Schritte definieren / Wann finden diese statt?

Controlling

  • Reflektion des Coaching-Prozesses
  • weitere Schritte „nach“ dem Coaching definieren

 

Coaching

Beim Coaching ist es ähnlich wie beim Fußball.

Ich bin der Trainer, aber schieße den Ball nicht ins Tor. Das müssen die Spieler schon selbst machen. Aber ich mache alles möglich, damit jeder Spieler auf seiner optimalen Position spielt, seinen individuellen Spielertyp kennt und stärkt, seine Strategie erfolgreich umsetzt, super mit dem Team klarkommt und zielsicher Chancen in Tore verwandelt.

Und nicht zu vergessen: … dabei auch noch Spaß hat und hoch motiviert ist.

Wie sieht Ihr ‚Spiel’ aus? In welchen Bereichen brauchen Sie Unterstützung? In welcher Liga wollen Sie spielen und wie steht’s um Ihre Mannschaft?

Erprobte Coaching-Techniken, praktische Übungen, eine klare Struktur, viel Lebens- und Berufserfahrung und die nötige Portion Bauchgefühl – das sind meine Tools, mit deren Hilfe wir gemeinsam das für Sie passende Arbeits- und Lebensmodell entwickeln. Weiterlesen